Wie würden Sie Ihre medizinischen Wünsche durchsetzen, wenn Sie urteilsunfähig wären ?

Jeder Mensch hat das Recht auf Selbstbestimmung. Aus diesem Grund können Sie Ihre Patientenverfügung verfassen, um Ihren Angehörigen belastende medizinische Entscheidungen abzunehmen und den Pflegekräften eine Orientierungshilfe zu geben. Erfahren Sie mehr über dieses wichtige Dokument :

Was ist eine Patientenverfügung ?

Jeder urteilsfähige Mensch hat das Recht, im Falle einer medizinischen Versorgung die von ihm gewünschte Behandlung zu wählen. Da wir alle bewusstlos werden oder an Demenz leiden können, ist die einzige Möglichkeit, die gewünschte Behandlung für unsere Gesundheit und unseren Körper sicherzustellen, eine Patientenverfügung.

Jeder urteilsfähige Mensch hat die Möglichkeit, eine Person seines Vertrauens als Vertreter zu wählen. Zu gegebener Zeit sind die Ärzte verpflichtet, den Bevollmächtigten zu konsultieren, der dann auf der Grundlage der Patientenverfügung die rechtsverbindlichen Entscheidungen trifft. Wie bei jedem Dokument zum Lebensende, das die Einschaltung eines Dritten erfordert, empfehlen wir Ihnen, alle genannten Personen zu informieren.

Ohne Ihre Patientenverfügung sind es Ihre Angehörigen, die in Anspruch genommen werden. Bei einer Erbschaft gibt es eine Hierarchie von Personen, die zu beachten ist, nämlich

  • der gesetzliche Vertreter (er kann ohne Angabe benannt werden)
  • der Ehegatte oder eingetragene Partner
  • die mit Ihnen im gleichen Haushalt lebende Person (eine Person, die Sie unterstützt)
  • die Kinder
  • Eltern
  • Brüder und Schwestern

Wenn all diese Personen nicht mit dem medizinischen Team übereinstimmen, muss die Erwachsenenschutzbehörde eingreifen. Und wenn Sie niemanden als Vertreter benannt haben, müssen die Betreuer Ihre Anweisungen so gut wie möglich befolgen.

Ihre Patientenverfügung ist bei Eversafe.ch kostenlos!

Nutzen Sie Ihr Geschenk, indem Sie Ihre Bestattungsvorsorge treffen und Zugang zum digitalen Safe von Eversafe.ch erhalten, damit Sie Ihre Planung weiter vorantreiben können. Greifen Sie sofort und kostenlos auf Ihre Module zur Planung des Ablebens zu, darunter auch auf das Modul Patientenverfügung.

Ihr Geschenk : ein sicherer digitaler Safe

Dank Ihrer Bestattungsvorsorge, die Sie über unseren Service abgeschlossen haben, erhalten Sie lebenslangen und persönlichen Zugang zu Ihrem hochsicheren digitalen Safe. Sie können die Übertragung Ihrer Daten und Vermögenswerte an Ihre Angehörigen endlich selbständig regeln. Auf Eversafe.ch können Sie Ihre Daten an einem Ort zentralisieren, Ihre Wünsche für das Lebensende definieren, alle Abläufe für Ihre Angehörigen erleichtern und Ihre Daten dank verschiedener Sicherheitsprotokolle sichern.

Darüber hinaus bietet der Safe von Eversafe.ch verschiedene Module an, die sich auf Dokumente konzentrieren, die den Bestattungsplan ergänzen. Unter den 5 angebotenen Modulen bietet das Modul Patientenverfügung die Möglichkeit, diese einfach und kostenlos zu erstellen und an einem sicheren Ort für Ihre Angehörigen aufzubewahren. 

„Erst wenn wir uns bereits mit der Bewältigung eines Todesfalls im Ganzen auseinandergesetzt haben, erkennen wir, wie wichtig es ist, zu Lebzeiten Entscheidungen zu treffen, um unsere Angehörigen zu entlasten.”

Patientenverfügung und Bestattungsvorsorge

Eine Patientenverfügung ist die perfekte Ergänzung zu einer Bestattungsvorsorge und ermöglicht es Ihnen, Ihre Wünsche bezüglich des Ablebens in bestmöglicher Weise festzulegen und dabei auch den medizinischen Aspekt zu berücksichtigen. Dies lässt keinen Raum für Interpretationen.

Eine Bestattungsvorsorge ermöglicht es jedem, seine letzten Wünsche zu bestimmen, alles im Voraus zu bezahlen und vor allem seine Angehörigen zu entlasten. Die Welt der Bestattung ist sehr komplex, weshalb es ratsam ist, diese Verantwortung zu übernehmen und Ihren Angehörigen die Möglichkeit zu geben, ihre Trauer gelassener zu erleben. Konkret besteht ein Bestattungsvorsorgevertrag darin, die von Ihnen gewünschte Bestattung festzulegen: Feuerbestattung oder Erdbestattung, die Trauerfeier, den Ort, die Todesanzeige, die Musik, die anwesenden Personen, usw.

Eine frühzeitige Planung des Ablebens ist der beste Weg, das eigene Umfeld zu entlasten und in Frieden zu gehen. Sei es im Hinblick auf schwierige Entscheidungen, die Hinterbliebene manchmal trennen, oder auf den finanziellen Aspekt mit all den Kosten, die mit der Bestattung verbunden sind..

Wie wichtig ist es, Ihre Patientenverfügung in Ihre Bestattungsvorsorge zu intergrieren?

Um noch einen Schritt weiter zu gehen, fügen Sie ihrem Bestattungsvorsorgevertrag Ihre Patientenverfügung hinzu, denn hier können Sie alles erwähnen, was die verschiedenen wichtigen Themen Ihres Lebens betrifft: Ihre Werte, Ihre Überzeugungen und Ihre Wünsche.

Die wichtigsten Themen sind: Beschreibung der persönlichen Werte, Beschreibung der therapeutischen Ziele, Benennung eines Vertreters, Erklärung für bestimmte Situationen, Verhalten in Notfällen, Flüssigkeitszufuhr und Ernährung, Lebensende und Palliativmedizin, Organspende, Autopsie.

Diese Themen ermöglichen es Ihnen, Ihre Ängste und Befürchtungen (Schmerzen, Behandlungen usw.), körperliche oder moralische Leiden, die Menschen die Sie gerne bei sich hätten, den Ort an dem Sie Ihr Leben beenden möchten, die Fortsetzung oder Beendigung bestimmter Behandlungen zu äussern. Kurz gesagt, diese Patientenverfügung muss enthalten, was an die Stelle Ihres Wortes treten soll, wenn dieses unmöglich wird.

Angebote einholen
Planen Sie Ihre Bestattung voraus
Planen Sie die Bestattung eines Angehörigen