Wie wähle ich ein Bestattungsinstitut aus?

Die Bewältigung eines Todes ist zwar unvermeidlich, stellt aber eine schwere moralische Prüfung dar. Hinzu kommen eine Flut von Verwaltungsschritten und die mühsame Suche nach Bestattungsanstalten für die Organisation der Beerdigung, vor allem wenn der Verstorbene keinen Vorsorgevertrag abgeschlossen hat. Wenn man bedenkt, dass es in der Westschweiz über 180 Bestattungsunternehmen gibt, wie kann man das beste Unternehmen finden, das Bestattungsunternehmen im Einklang mit seinen Prinzipien und zu einem angemessenen Preis gewährleistet?

Um zu verstehen, wie man die am besten geeigneten Bestattungsinstitut auswählt, muss man sich zunächst mit ihrer Funktionsweise befassen. Die Bestattungs- und Bestattungsstellen sind in den meisten Fällen für folgende Aufgaben tätig:

  • Erbringung von Dienstleistungen wie der Transport des Verstorbenen zur Leichenkammer.
  • Die Reinigung des Verstorbenen und die Pflege der Leiche.
  • Die Baumbestattung und der Bestattungsverband zum Bestattungs- oder Verbrennungsort sicherstellen.
  • Die Bestattungsanstalten organisieren auch die Trauerfeier, die am Ort die Baumbestattung oder im Begräbnis stattfindet.

 

Ganz allgemein sorgen sie für den ordnungsgemässen Ablauf der Beerdigungen, seien sie weltlicher oder religiöser Art. Sie liefern den Sarg, die Urne, aber auch das Kreuz oder die Gedenktafel, die später durch eine Stele oder ein Denkmal ersetzt werden können. Weitere sehr populärste Leistungen sind der Blumenschmuck, die Verbreitung von Musik während der Trauerfeier und das Anlegen eines Kondolenzregisters.

Darüber hinaus bieten die Bestattungseinrichtungen auch die Veröffentlichung des Bestattungsausweges, die Übersendung von Anzeigungen und Dankesworten an. Bevor man sich für ein Bestattungsunternehmen entscheidet, sollte man die Art der gewünschten Bestattung (Beerdigung oder Einäscherung) und die Art der Zeremonie (religiös und weltlich) festlegen. Je nach Art der Zeremonie bieten die Bestattungsämter nicht immer die gleichen Leistungen an.

Das Bestattungsinstitut bietet auch die Möglichkeit, einen Vorsorgevertrag abzuschliessen. Dies hat den Vorteil, dass man seinen letzten Willen festhalten und im Vorfeld die gewünschten Leistungen und Vorräte auswählen kann, während man seine Angehörigen von Suchanstrengungen und Bestattungskosten entlastet.

Die Werte einer Bestattungsfirma

Um die beste Bestattungsagentur auszuwählen, müssen Sie sicherstellen, dass der kontaktierten Fachmann die folgenden Kriterien erfüllt:

  • Diskrete, menschliche und zuhörende Bestattungsberater.
  • Transparente Kassenvoranschläge im Einklang mit der gewünschten Beerdigung.
  • Unerschütterlicher Respekt für die Überzeugungen und Werte des Verstorbenen und der Familie.

Erstens muss ein Bestattungsunternehmen Verfügbarkeit, Vernunft und loyale Beratungsfunktion zeigen. Anschliessend ist der Bestattungsberater bei der Erstellung des Kostenvoranschlags verpflichtet, sich auf die gewünschten Leistungen einzustellen und den möglichst fairen Preis anzubieten. Die einzelnen Angaben des Voranschlags müssen klar und genau sein, damit sie für den Antragsteller leicht verständlich sind. Wie andere Unternehmen haben auch Bestattungsunternehmen ihre Spezialität und ihr Know-how. Einige von ihnen sind für Bestattungen, die den katholischen Werten entsprechen, besser geeignet, andere spezialisieren sich auf Bestattungen von Laien. . . Schliesslich ist es bei Bestattungen Aufgabe des gesamten Bestattungsteams, die Bestattungsoperationen entsprechend dem Wunsch des Verstorbenen und der Familie durchzuführen.

 

Der Preis für Bestattungsinstitute

Die Kosten für Dienstleistungen und Lieferungen sind ein wichtiger Faktor für die Wahl des Bestattungsamtes. Neben den grundlegenden Dienstleistungen beeinflussen auch Zusatzleistungen wie Blumendekoration, Klang, Druck und Versand von Freigabedaten sowie die Veröffentlichung eines Leichenbeins die Endrechnung. Hinzu kommen der Preis für die Konzession und möglicherweise der Preis für die Verlegung der Grabstele oder des Denkmals, auch wenn dies nicht zwingend vorgeschrieben ist. Der durchschnittliche Preis für Bestattungsleistungen liegt in der Schweiz zwischen 3800 und 6000 Franken, je nachdem, ob es sich um eine Einäscherung oder eine Beerdigung handelt.Es ist zu beachten, dass die Stadt Genf die kostenlose Beerdigung unter bestimmten Bedingungen anbietet. Das gleiche gilt für einige andere Schweizer Kantone, wie der Kanton Waadt, der die Mindestleistungen übernimmt.

Der Vergleich der Bestattungsinstitute

Die Beerdigungskosten sind in der Regel eine grosse Ausgabe. Deshalb ist die goldene Regel bei der Organisation von Bestattungen, dass man sich nicht beeilen darf. Jedes Bestattungsunternehmen bietet eine breite Palette von Dienstleistungen zu variablen Preisen, es ist diejenige, die die fairsten Tarife bietet.

 

Warum sollten man Bestattungsinstitute vergleichen?

Das Kriterium der räumlichen Nähe ist bei der Auswahl der Bestattungszentren von entscheidender Bedeutung. Es ist in der Tat sinnvoll, die Bestattung einem Unternehmen zu übertragen, das sich in der Nähe des Bestattungs- oder Kremationsortes befindet. Dies vereinfacht die Verwaltungsverfahren erheblich und verringert die Transportkosten des Verstorbenen. In ein und demselben Kanton gibt es mehrere Bestattungsstellen, aber die Gebühren sind nicht überall gleich. Der Preis von einem Unternehmen zum anderen kann um +60% variieren. Um diejenigen zu finden, die am besten in der Lage, Ihre Anfrage zu erfüllen und gleichzeitig wettbewerbsfähige Preise anbieten, müssen Sie sich die Zeit nehmen, um die Kostenvoranschlägen zu konsultieren. Unter diesem Gesichtspunkt ist der Einsatz eines Bestattungs-Vergleichsgerätes sehr einfach.

Bestattungsinstitut-Vergleich

Als erster Schweizer Bestattungsvergleicher unterstützt Everlife. ch die Trauernden unvoreingenommen bei der Auswahl des Bestattungsunternehmens, das Ihren Wünschen am besten entspricht. Unsere Bestattungsberater stehen Ihnen 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche zur Verfügung, um Fragen und Angebote zu beantworten und Sie bei der Vorbereitung der Beerdigung zu unterstützen. Der 100% kostenlose Everlife. ch-Support ermöglicht es Ihnen, bis zu 4 verschiedene Bestattungs-Angebot zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis zu erhalten und durchschnittlich 1750 CHF an den Gesamtkosten der Beerdigung zu sparen.

Zudem sind die Berater von Everlife. ch völlig unparteiisch und kümmern sich um alles für Sie, damit Sie die besten Angebote erhalten. Sie kümmern sich auch um die notwendigen Anpassungen der Angebote, um das Bestattungsinstitut zu finden, das am besten zu Ihnen passt.

Publiziert
8 Juni 2020
Angebote einholen
Antizipieren Sie Ihre eigene Beerdigung
Organisieren Sie eine Beerdigung für einen geliebten Menschen