Was ist der Unterschied zwischen einem Grabmal und einem Urnengrabmal?

Was kostet ein Grabmal?

Themen mit Informationen > Bestattung >

Was kostet ein Grabmal?

Nach der Beerdigung entscheiden sich viele Familien, ein Grabmal aufzustellen. Angesichts der wachsenden Anzahl von Kremationen in der Schweiz, wo die Rate mittlerweile 90 % erreicht, nehmen die Friedhöfe jedes Jahr neue Denkmäler auf, die denVerstorbenen gewidmet sind. Grab- und Urnendenkmäler sind so beliebt, weil sie dazu dienen, die Erinnerung an einen Angehörigen zu ehren und gleichzeitig das Grab zu einem Ort der Besinnung zu machen. Allerdings kostet die Aufstellung eines solchen Denkmals Geld. Hier finden Sie alles, was Sie zum Thema Grabmal wissen sollten.

Das Bestattungszubehör ist ein wichtiger Kostenfaktor bei der Organisation einer Bestattung. Diese Kosten können dank der Bestattungsvorsorge bereits zu Lebzeiten vorweggenommen werden.

Inhaltsübersicht

Was ist ein Grabmal?
Das landschaftliche Grabmal
Preis eines Grabmals in der Schweiz
Was ist ein Urnengrabmal?
Wie pflegt man ein Urnengrabmal?
Kosten eines Urnengrabmals in der Schweiz
Was ist ein öffentliches Urnengrabmal?

Was ist ein Grabmal?

Ein Grabmal ist eine Struktur, die über dem Grab errichtet wird und den Sarg des Verstorbenen nach einer Beisetzung enthält. Ein prominentes Teil des Grabmals ist der Grabstein, bestehend aus Granit, Marmor oder seltener aus Kunststein.

Die Komponenten eines Grabes sind:

 

  • Die Sohle (oder Trittfläche), die die Basis bildet,
  • Der Unterbau, der die Basis darstellt, einer Grabplatte, die das Grab bedeckt und einen Blumentrog enthalten kann,
  • Die Stele, die in der Regel eine Gravur mit Vornamen und Namen des Verstorbenen, seinem Geburts- und Todesdatum trägt.

 

Es ist auch möglich, auf der Stele ein kurzes Epitaph zu platzieren, das etwas Würdevolles aus dem Leben des Verstorbenen zeigt. Viele Familien entscheiden sich aber auch für ein religiöses Symbol, ein Porträt des Verstorbenen oder andere Grafiken, die den Wünschen des verstorbenen Angehörigen entsprechen.

Einige Grabmäler sind in Form eines Kreuzes oder einer gebrochenen Säule gestaltet, andere haben die Form eines Herzens oder Buches. Ein Grabmal kann aus poliertem oder rohem Stein nach den letzten Wünschen des Verstorbenen gestaltet werden. Je nach Art und Grösse bietet das Grab Platz für Grabschmuck, Blumen und Topfpflanzen. Die Aufstellung eines Grabmals ist in der Schweiz nicht obligatorisch, obwohl es bei einer Beisetzung üblich ist, um dem Ort einen besonderen Charakter der Besinnung zu verleihen.

Das landschaftliche Grabmal

Im Laufe der Jahre hat das landschaftliche Grabmal die Friedhöfe erobert und bringt eine grüne Note an die Gräber. Im Gegensatz zu einem traditionellen Denkmal ist das landschaftliche Denkmal ein Mittel, um die kahle Grabplatte zu umgehen, indem ein Bereich für Vegetation, das Wachsen von kleinen Bäumen oder winterharten Stauden integriert wird. Einige dieser Denkmäler sind von japanischen Gärten inspiriert und stellen eine Miniaturversion davon dar.

Preis eines Grabmals in der Schweiz

Die Kosten eines Grabmals hängen von der Qualität des verwendeten Steins, seinem Verarbeitungsgrad und der Personalisierung ab, aber auch vom Ruf des Steinmetzes, der es gestaltet. Man muss mit Kosten zwischen CHF 2’000.- und CHF 8’500.- für besonders originelle Grabmäler rechnen, ein bedeutender finanzieller Aufwand, der zu den Beerdigungskosten hinzukommt.

Was ist ein Urnengrabmal?

Ein Urnengrabmal ist eine Struktur, die über einer Aschengrabstätte errichtet wird. Es ist gewissermassen das Äquivalent zu einem Grab in der Erde. Ein Urnengrabmal weist technische Gemeinsamkeiten mit einem Grabmal auf, insbesondere in Bezug auf das verwendete Material wie Marmor oder Granit. Es ist jedoch leicht erkennbar, da es kleiner dimensioniert ist. Zudem gibt es landschaftliche Urnengrabmäler, bei denen die Grabplatte einem Bereich für das Wachstum von Pflanzen weicht.

Nach der Einäscherung kann die Familie das Grabmal personalisieren. So kann auch ein Urnengrabmal ein Epitaph tragen, und die Stele wird oft im Einklang mit dem Verstorbenen gestaltet. Es ist möglich, die Urne auf dem Urnengrabmal zu versiegeln oder sie in einer dafür vorgesehenen "Urnennische" abzulegen.

Wie pflegt man ein Urnengrabmal?

Da ein Urnengrabmal im Freien liegt, ist es den Witterungseinflüssen ausgesetzt und benötigt regelmässige Pflege und Reinigung, um möglichst ansehnlich zu bleiben. Während Granit ein Material ist, das nur wenig Pflege benötigt, erfordert ein Urnengrabmal aus Stein besondere Aufmerksamkeit. Gravierte Inschriften können verblassen oder verschmutzen und benötigen möglicherweise eine Auffrischung, die Stele kann Staub ansetzen oder durch Vogelkot verschmutzt werden. Um ein Urnengrabmal richtig zu reinigen, reicht es aus, schwarze Seife oder einen Radiergummi zu verwenden. Einige Bestattungsunternehmen bieten in ihrem Leistungsspektrum auch einen Pflegevertrag für Urnengrabmäler an.

Kosten eines Urnengrabmals in der Schweiz

Die Kosten eines Urnengrabmals variieren je nach Qualität der verwendeten Materialien, der Komplexität der geformten Gestaltung, dem Raffinement der Verarbeitung und dem Detaillierungsgrad. Da Steinmetze all ihr Können in die Gestaltung solcher Denkmäler stecken, ist es selten, auf einem Friedhof zwei identische Modelle zu finden. Die Preise für ein Urnengrabmal in der Schweiz liegen zwischen CHF 1’100.- und CHF 2’600.-.

Was ist ein öffentliches Urnengrabmal?

Ein öffentliches Urnengrabmal wird als "Kolumbarium" bezeichnet. Es handelt sich um ein Grabmal, das in mehrere Fächer (oder Nischen) unterteilt ist, in denen die Urnen mit der Asche eines Verstorbenen abgelegt werden. Angesichts des zunehmenden Interesses an der Einäscherung in der Schweiz verfügen viele Friedhöfe über ein Kolumbarium.

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Rédaction Everlife

Geschrieben von Rédaction Everlife,

Veröffentlicht vor plus d'une année

Lesezeit

5 Minuten

Anzeige

Teilen

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Suche in den Kategorien

Weitere Artikel in den Kategorien

Thanatopraxie und die Pflege zur Leichenerhaltung

Thanatopraxie und die Pflege zur Leichenerhaltung

Geschrieben von Rédaction Everlife, Veröffentlicht vor 27 Tagen

Was ist die Aufgabe eines Zeremonienmeisters?

Was ist die Aufgabe eines Zeremonienmeisters?

Geschrieben von Rédaction Everlife, Veröffentlicht vor 27 Tagen

Wie bereitet man eine Trauerrede vor?

Wie bereitet man eine Trauerrede vor?

Geschrieben von Rédaction Everlife, Veröffentlicht vor mehr als einem Monat

Weitere Artikel